Businessplan Vorlage - Zielgruppenanalyse
Andreas Schweyer

Andreas Schweyer

Betriebswirtschaft, Marketing, Finanzwesen

Die Zielgruppenanalyse

Übersicht

Die Zielgruppenanalyse ist das Fundament für die weitere Marketingplanung. So erstellen Sie eine fundierte Zielgruppenanalyse für Ihren Businessplan.

Kaufverhalten analysieren

Analysieren Sie das Kaufverhalten Ihrer Kunden. Welche Produkte und Dienstleistungen kauft Ihre Zielgruppe und zu welchem Preis? Schauen Sie sich die Faktoren an, welche die Kaufentscheidungen Ihrer Zielgruppe beeinflussen.

Allgemeine Beispiele für Faktoren, die Kaufentscheidungen beeinflussen, sind:

  • Preis
  • Angebotsumfang
  • Funktionalität
  • Service
  • Qualität
  • Prestige
  • Marke
  • Verfügbarkeit
  • Kundenbewertungen
  • Kundenservice
  • Design
  • Emotionale Faktoren
  • Umweltaspekte
  • Soziale Faktoren, wie z.B. der Einfluss von Freunden

Die Kaufentscheidungsfaktoren sind abhängig von der Zielgruppe, dem Zielgruppenbedarf und dem Produkt oder der Dienstleistung. Identifizieren Sie Bedürfnisse und Erwartungen Ihrer Kunden. Was erwartet die Zielgruppe von Ihren Produkten oder Ihrer Dienstleistung? Welche Probleme möchten sie lösen? Welche zusätzlichen Leistungen und Services sind für Ihre Zielgruppe wichtig? Wenn Sie genau verstanden haben, was Ihre Zielgruppe möchte, dann können Sie Ihr Angebot passend ausrichten. Lernen Sie im Kopf Ihrer Zielgruppe zu denken.

Informationsquellen

Um Erkenntnisse zu gewinnen, müssen Sie Daten erheben. Nutzen Sie vorhandene Datenquellen, wie Statistiken und Studien zu bestimmten Branchen und Märkten, um Informationen über Ihre Zielgruppen zu sammeln. Weitere wichtige Informationsquellen sind Ihre Webseite und Social Mediakanäle, sofern Sie über diese Plattformen verfügen. Bei Branchenverbänden erhalten Sie ebenfalls zahlreiche Informationen.

Ja nachdem in welcher Branche Sie tätig sind, lohnt es sich Zielgruppenanalysen bei Marktforschungsagenturen in Auftrag zu geben. Besonders hilfreich sind Nutzertests. Hier werden reale Personen, die Ihrer Zielgruppe entsprechen zu Ihrem Angebot befragt. Recherchen in Facebookgruppen haben sich in der Praxis ebenfalls bewährt, um wichtige Erkenntnisse zu erhalten. Es gibt zu fast jedem Thema Facebookgruppen in welchen sich die Mitglieder über Ihre Herausforderungen und Erfahrungen austauschen. Weiterer Vorteil ist, dass Sie hier Fragen stellen können, um beispielsweise Preiselastizitäten oder eine generelle Kaufbereitschaft zu ermitteln.

Wenn Sie Ihre Zielgruppen genau kennen, können Sie Ihr Angebot besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden abstimmen und effektivere Marketingmassnahmen entwickeln. Man spricht hier von Zielgruppenkompetenz.

Zielgruppen strukturieren und Zielgruppenprofile erstellen

Ermitteln Sie die relevanten Zielgruppensegmente und Merkmale. In der Praxis hat sich eine bedürfnisbezogene Segmentierung als vorteilhaft herausgestellt.

Zielgruppen Merkmale

Im B2C-Bereich können folgende Merkmale relevant sein: Region, Alter, Geschlecht, Einkommen, Bildung, Beruf, Interessen, Hobbys, Bedürfnisschwerpunkte und bevorzugte Medien.

Wenn Sie im B2B-Bereich arbeiten, dann sind eventuell folgende Parameter relevant: Region, Branche, Unternehmensgrösse, Verbandszugehörigkeit, Branchenprobleme, Entscheidungspersonen und Kommunikationskanäle.

Beispiel zur Zielgruppenerstellung: Sie sind Anbieter von energiesparender Haustechnik und bieten den Vertrieb und die Installation der notwendigen Anlagen einschliesslich Beratung an. Bei Ihren Recherchen haben Sie ermittelt, dass es drei wesentliche Kernbedürfnisse gibt, welche die Nachfrage nach Ihren Produkten treibt:

  • Umweltschutz
  • Energie/Geld sparen
  • Wohnkomfort steigern.

Wenn Sie nun eine bedürfnisorientierte Zuordnung vornehmen, erstellen Sie das erste Profil für die Zielgruppe die primär am Umweltschutz interessiert ist wie folgt:

  • Zielgruppenname: Die Nachhaltigen
  • Hauptmotiv: Ist aktiv an Umweltschutz interessiert und versucht seinen ökologischen Fussabdruck so gering wie möglich zu halten. 
  • Geschlechterverteilung: 30% Männer / 70% Frauen
  • Altersverteilung: 20% 18-25 Jahre, 30% 25 – 35 Jahre usw.
  • Kaufkraft: 3 von 10

Diese Liste führen Sie mit den relevanten Merkmalen fort. Dann erstellen Sie das nächste Zielgruppenprofi, beispielsweise:

  • Zielgruppenname: Die Sparsamen
  • Usw.

Je detaillierter und fundierter Sie die Zielgruppenprofile erstellen, desto genauer können Sie deren Bedürfnisse verstehen und Ihre Marketingmassnahmen darauf abstimmen.

Fazit

Die Zielgruppenanalyse wird benötigt um Marketingmassnahmen abzustimmen. Werbebotschaften werden in der Regel, für die jeweiligen Zielgruppen mit jeweils unterschiedlicher Nutzenkommunikation aufgebaut.

Weiterhin können die Vermarktungsmassnahmen und das Angebot auf selektierte Zielgruppen abgestimmt werden.

Kategoriefilter

Der Weg zu deinem Businessplan.

Auswahl

Passenden Businessplan auswählen

Termin

Du erhältst einen Terminvorschlag per Email

Einschätzung

Wir besprechen dein Vorhaben und geben dir eine Einschätzung

Datenschutz. Ihre Daten werden verschlüsselt
und streng vertraulich behandelt.

Datenschutzerklärung

100% Gratis Bonus

Sollte die Bank oder der Investor von deinem Vorhaben überzeugt sein und einen umfassenderen Businessplan fordern, erstellen wir dir diesen und ziehen die Kosten vom Businessplan Mini zu 100% davon ab.

  • Keine Extrakosten
  • Maximale Sicherheit
  • 2 Businesspläne zum Preis von einem

50% Geld Zurück Erfolgsgarantie

Mit einem professionellen Businessplan erhöhst du die Erfolgschancen für dein Vorhaben. Keine Frage. 

Sollte dein Vorhaben nicht zustande kommen (z.B. persönliche Gründe) oder an der der Finanzierung scheitern, teilen wir uns das Risiko mit dir und erstatten dir 50% der Businessplankosten zurück.

Wenn dein Vorhaben nicht klappt, kannst du dir aussuchen ob wir deinen Businessplan kostenlos für dich anpassen, z.B. auf neue Gegebenheiten oder ob du 50% der Businessplankosten erstattet haben möchtest.

Die Erfolgsgarantie ist Bestandteil des Businessplan Professional

Wir besprechen dein Vorhaben und schauen welche Dinge dir bei deinem Businessplan wichtig sind.

Auf Basis der Informationen die wir von dir erhalten erstellen wir deinen Businessplan und senden dir eine Entwurfsversion.

Du kannst uns innerhalb von 10 Tagen ein Feedback und etwaige Änderungswünsche mitteilen.

Bei grösseren Änderungswünschen besprechen wir diese mit dir und erstellen nun die finale Version deines Businessplans.

Im Abschlussgespräch erklären wir dir den Businessplan und beantworten deine Fragen.

Starterpaket

Im Starterpaket enthalten

  1. Finanzplan Starter
  2. Businessplan Starter
  3. Webseite

Webseite enthält:

  1. 1 Jahr gratis Hosting Hosting bei unserem Partner Hostpoint
  2. Gratis Emailadressen So viele Geschäftsemailadressen wie Sie wollen.
  3. Erstellung einer individuellen Webseite Enthält Startseite, Impressumseite, Datenschutzseite und bis zu zwei weitere Unterseiten.
  4. SEO Textoptimierung Wir überarbeiten Ihre Texte sodass diese optimal für Suchmaschinen geeignet sind.
  5. Bildanpassung Wir passen Ihre Bilder an, sodass diese die optimale Grösse und Auflösung für die Webseite haben.
  6. Standard Webdesign Ihre Webseite wird nach bewährtem Design konzipiert, sodass diese Ihre Benutzer ideal anspricht.

Optional erhältlich:

  • Kontaktformular
  • Popups
  • Blog Funktion
  • Weitere Unterseiten
  • Texterstellung
  • Bildbearbeitung
  • Individuelles Webdesign (Umsetzung von speziellen Anforderungen wie z.B. Animationen oder speziellen gestalterischen Elementen)
  • Tracking Einrichtung (z.B. Google Analytics, Google Ads, Google Tag Manager etc.)

Finanzplan Starter

Im Finanzplan enthalten

  1. Annahmedefinition
    Definition von Planungsprämissen für die Finanzplanung
  2. Umsatzerhebung
    Umsatzplanerhebung über 3 Jahre
  3. Materialkostenerhebung
    Materialkostenerhebung über 3 Jahre
  4. Betriebskostenerhebung
    Betriebskostenerhebung über 3 Jahre
  5. Planbilanz
    Zeitraum 3 Jahre
  6. Plan Erfolgsrechnung
    Zeitraum 3 Jahre
  7. Liquiditätsplanung
    Zeitraum 3 Jahre

Optional erhältlich

  1. Erweiterung Planungszeitraum
    Planung auf insgesamt 5 Jahre
  2. Grafische Auswertungen
    Visualisierung von Kennzahlen und Ergebnissen
  3. Excel Planungstabelle
    Individuell angefertigte Exceltabelle mit Ihren Planungsdaten.

Businessplan Starter

Im Businessplan enthalten

  1. Executive Summary
    Enthält: Zusammenfassung des gesamten Businessplans, welche die wichtigsten Punkte hervorhebt.
  2. Geschäftsidee & Geschäftsmodell
    Enthält: Beschreibung der Geschäftsidee, Geschäftsmodell und Leistungsportfolio.
  3. Management und Organisation
    Enthält: Vorstellung des Managementteams, Organisationsstruktur & Mission-Statement.
  4. Marktbeschreibung
    Enthält: Rudimentäre Beschreibung der Marktsituation.
  5. Basic Marketingkonzept
    Enthält: Empfehlung zu Marketingmassnahmen und Beschreibung zur Vorgehensweise.
  6. Finanzplan Starter
    Enthält die Erfassung von Umsatz, Materialkosten, Betriebskosten, Investitionskosten, Personalkosten über 3 Jahre sowie die Erstellung der Plan Bilanz, Plan Erfolgsrechnung und Liquiditätsplanung über 3 Jahre.

Optional erhältlich

  1. Analyse(n)
    Marktanalyse, Unternehmensanalyse, Wettbewerbsanalyse, Zielgruppenanalyse, SWOT, Five Forces, Individualanalysen, Reaktionsanalyse.
  2. Ziele & Strategien (Auswahl)
    Marketingstrategie, Marktfeldstrategie, Wettbewerbsstrategie, Positionierungsstrategie inkl. USP, Produktionsstrategie, Beschaffungsstrategie, Produktstrategie, IT-Strategie,  Digitalstrategie, Personalstrategie.
  3. Umsetzungsplanung
    Projektplan mit wichtigsten Meilensteinen und Planterminen.

Kostenlose Einschätzung

An diese Email senden wir dir unsere Antwort. Deine Email wird nicht für Werbezwecke verwendet.

Businessplan
PROFESSIONAL

Zur Beantragung von Betriebs- und Wachstumsfinanzierungen, Unternehmensbewertung, Firmenübernahme und Nachfolgeregelung.

Der Businessplan wird nach Ihren Bedürfnissen gestaltet

FINANZIERUNG & NACHFOLGE
Bei Businessplänen für Finanzierungen und Unternehmensnachfolge wird eine qualitative und quantitative Unternehmensanalyse durchgeführt um Banken, Investoren und Stakeholdern die Erfolgsaussichten eines Unternehmens oder einer unternehmerischen Initiative aufzuzeigen.

WACHSTUMS-BUSINESSPLAN
Mit einem Wachstumsbusinessplan werden aufbauend auf einer fundierten Analyse, Lösungskonzepte zur Erreichung von individuellen Unternehmenszielen erarbeitet.

Häufige Ziele sind:
– Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
– Steigerung von Profitabilität, Umsatz und/oder Absatz
– Wachstum, gewinnen von Marktanteilen
– Ergänzende Geschäftsmodelle und die horizontale/vertikale Wertschöpfungserweiterung
– Digitalisierung & Optimierung von Unternehmensprozessen.

BETRIEBSOPTIMIERUNG
Mit einem Businessplan zur Betriebsoptimierung werden zunächst Ihre Unternehmensprozesse untersucht und Optimierungspotenziale identifiziert. Im nächsten Schritt werden Optimierungskonzepte erarbeitet und eine Kausalanalyse erstellt, in welcher die Auswirkungen, Risiken und Chancen der vorgeschlagenen Massnahmen untersucht werden. Mit einem Optimierungsbusinessplan erhalten Sie einen gebündelten Faktencheck zur quantitativen und qualitativen Lage Ihres Unternehmens inkl. Massnahmenpaket um vorhandene Potenziale auszuschöpfen.

Businessplan MINI

Geeignet für...

  • Räume mieten
  • Behörden Anfragen
  • Bankkonten eröffnen
  • Geschäftsidee planen & präsentieren

Im Businessplan enthalten

  1. Executive Summary
    Enthält: Zusammenfassung des gesamten Businessplans, welche die wichtigsten Punkte hervorhebt.
  2. Geschäftsidee & Geschäftsmodell
    Enthält: Beschreibung der Geschäftsidee, Geschäftsmodell und Leistungsportfolio.
  3. Management und Organisation
    Enthält: Vorstellung des Managementteams, Organisationsstruktur & Mission-Statement.
  4. Vereinfachte Finanzplanung (3 Jahre)
    Enthält die Erfassung von Umsatz, Materialkosten, Betriebskosten, Investitionskosten, Personalkosten auf Jahresbasis, sowie die Erstellung der Plan Bilanz, Plan Erfolgsrechnung und Liquiditätsplanung ebenfalls auf Jahresbasis.