Businessplan Vorlage - Positionierung
Andreas Schweyer

Andreas Schweyer

Betriebswirtschaft, Marketing, Finanzwesen

Positionierung erarbeiten

Übersicht

Um Ihre individuelle Positionierung erarbeiten zu können, müssen Sie den Markt und Ihre Wettbewerber genau analysieren. Für die Positionierung sind dann relevante Positionierungsparameter festzulegen. Diese sind abhängig von der Branche und dem Marktumfeld.

Positionierungsattribute können sein:

  • Preis: Die Positionierung basiert auf einem wettbewerbsfähigen Preis, sei es als kostengünstig, luxuriös oder preiswert.
  • Qualität: Betonung der hohen Qualität von Produkten oder Dienstleistungen.
  • Innovation: Positionierung als innovatives Unternehmen, das führende Technologien oder Ideen nutzt.
  • Nachhaltigkeit: Betonung der Umweltfreundlichkeit und sozialen Verantwortung des Unternehmens.
  • Tradition: Betonung der langen Unternehmensgeschichte und des Erbes.
  • Exklusivität: Positionierung als Luxusmarke oder exklusiver Anbieter.
  • Kundenservice: Hervorhebung eines erstklassigen Kundendiensts.
  • Vielfalt: Betonung einer breiten Produktpalette oder Dienstleistungspalette.
  • Regionalität: Positionierung als Unternehmen mit starker Verankerung in der Region.
  • Lifestyle: Verbindung der Marke mit einem bestimmten Lebensstil oder einer Lebensart.
  • Gesundheit und Wellness: Betonung der gesundheitlichen Vorteile von Produkten oder Dienstleistungen.
  • Benutzerfreundlichkeit: Hervorhebung der Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit.
  • Soziale Verantwortung: Betonung von Bemühungen des Unternehmens zur Unterstützung sozialer oder gemeinnütziger Zwecke.
  • Schnelligkeit und Bequemlichkeit: Positionierung als schnelle und bequeme Lösung für Kunden.
  • Individualisierung: Betonung der Anpassungsfähigkeit oder maßgeschneiderten Lösungen.
  • Vertrauen und Glaubwürdigkeit: Betonung von Kundenbewertungen, Testimonials oder Garantien., Preis, Qualität, Nachhaltigkeit, Regionalität, Trend, Individualität, Innovation,

Positionierungssegmente

Sie müssen bei der Marktanalyse die verschiedenen Positionierungssegmente Ihrer Branche identifizieren und Ihr Angebot oder Unternehmen innerhalb dieser Segmente positionieren. Beispielsweise könnten folgende Positionierungssegmente in Frage kommen:

Luxussegment: Produkte oder Dienstleistungen in diesem Segment richten sich an wohlhabende Kunden, die nicht preissensibel sind und für Qualität, exzellenten Service, Exklusivität und Prestige hohe Preise bezahlen.

Premiumsegmente: Diese Produkte oder Dienstleistungen liegen preislich über dem Durchschnitt, bieten jedoch auch einen Mehrwert gegenüber Konkurrenzprodukten wie beispielsweise bessere Qualität, besseren Service und/oder zusätzliche Funktionen. Sie zielen auf Kunden ab, die bereit sind für zusätzlichen Komfort, mehr Sicherheit, Design und/oder zusätzliche Services, etwas mehr zu bezahlen,

Mittleres Preissegment: Dieses Segment bietet Produkte oder Dienstleistungen zu durchschnittlichen Preisen an, die für die meisten Verbraucher erschwinglich sind. Die Qualität und Funktionen sind solide, aber nicht so hochwertig und umfassend wie in den höherpreisigen Segmenten.

Niedrigpreisige/Einstiegssegmente: In diesem Segment werden preissensible Kunden angesprochen. Qualität, Service und Funktionen sind begrenzt. Dafür sind die Produkte oder Leistungen erschwinglich.

Discountsegment: Diese Segmente bieten Produkte oder Dienstleistungen zu sehr niedrigen Preisen bei noch akzeptabler Qualität an. Sie zielen oft äusserst preissensible oder kaufkraftschwache Kunden ab.

Das Positionierungskreuz

Mit Hilfe eines Positionierungskreuzes können Sie Ihr Angebot im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern einordnen und die Unterschiede zwischen verschiedenen Angeboten anschaulich verdeutlichen.

Ein Positionierungskreuz ist ein Diagramm, das verwendet wird, um Produkte, Dienstleistungen oder Marken basierend auf zwei verschiedenen Merkmalen zu positionieren. Beispielsweise kann der Preis auf der Abszisse (horizontale Achse) und die Qualität auf der Ordinate (vertikalen Achse) abgebildet werden.

Die Attribute können Sie unabhängig wählen. Steve Jobs hat für die Vermarktung des ersten iPhones im Jahr 2007 die Attribute: Nutzerfreundlichkeit und Funktionalität gewählt. Verglichen wurde das iPhone seinerzeit mit den Geräten von BlackBerry und Palm sowie herkömmlichen Mobiltelefonen.

Businessplan Vorlage - Positionierungskreuz Beispiel
Positionierungskreuz von Apple für das erste iPhone

Aus dem Positionierungskreuz von Steve Jobs geht hervor, dass das iPhone wesentlich funktionaler ist, als die damals verfügbaren Mobilgeräte für Internetanwendungen und gleichzeitig wesentlich Nutzerfreundlicher.

Im Vergleich zu den «normalen» Mobiltelefonen, war das iPhone wesentlich funktionaler und ebenfalls Benutzerfreundlicher.

Auf dem Positionierungskreuz wird sehr deutlich, dass das iPhone seiner Zeit weit voraus war. Als die anderen Hersteller ebenfalls Smartphones entwickelten, wurde die Differenzierung und Positionierung im Markt komplexer. Apple verwendet heute für das iPhone andere Positionierungsparameter.

Erstellung des Positionierungskreuzes in 3 Schritten

Schritt 1: Sammeln Sie Daten über verschiedene Produkte, Dienstleistungen oder Marken, die Sie vergleichen möchten. Diese sollten Informationen über die relevanten Positionierungsparameter wie z.B. Preis und Qualität beinhalten.

Schritt 2: Zeichnen Sie ein Koordinatensystem. Die horizontale Achse repräsentiert beispielsweise den Preis, und die vertikale Achse repräsentiert beispielsweise die Qualität. Verwenden Sie hier die beiden Parameter die für Ihre Positionierung auschlaggebend sind.

Schritt 3: Platzieren Sie einen Datenpunkt im Diagramm für jeden Wettbewerber und Ihr eigenes Angebot oder Unternehmen.

Interpretation: Nachdem Sie alle Datenpunkte platziert haben, können Sie die Informationen im Diagramm interpretieren.

Zusammenfassung

Die Positionierung eines Unternehmens entscheidet insofern über seinen Erfolg, da die Kundengewinnung und Preisdurchsetzung davon abhängt. Unternehmen mit falscher Positionierung tun sich schwer bei der Kundengewinnung. Häufig gewinnen diese nur Kunden, wenn Sie bereit sind tiefe Preise anzubieten, was wiederum zu einer schlechten Profitabilität führt.

Um eine geeignete Positionierung festzulegen, ist eine gründliche Markt- und Wettbewerbsanalyse erforderlich. Verschiedene Positionierungsattribute können in Betracht gezogen werden, darunter Preis, Qualität, Innovation, Nachhaltigkeit, Tradition und viele mehr. Diese Attribute hängen von der Branche und dem Marktumfeld ab.

Die Marktanalyse sollte die Positionierungssegmente der Branche identifizieren, um das Angebot oder Unternehmen innerhalb dieser Segmente zu positionieren. Dies kann Luxussegmente, Premiumsegmente, mittlere Preissegmente, niedrigpreisige bzw. Einstiegssegmente oder Discountsegmente umfassen.

Ein Positionierungskreuz ist ein nützliches Werkzeug, um Produkte, Dienstleistungen oder Marken anhand von zwei verschiedenen Positionierungsmerkmalen anschaulich darzustellen.

Kategoriefilter

Der Weg zu deinem Businessplan.

Auswahl

Passenden Businessplan auswählen

Termin

Du erhältst einen Terminvorschlag per Email

Einschätzung

Wir besprechen dein Vorhaben und geben dir eine Einschätzung

Datenschutz. Ihre Daten werden verschlüsselt
und streng vertraulich behandelt.

Datenschutzerklärung

100% Gratis Bonus

Sollte die Bank oder der Investor von deinem Vorhaben überzeugt sein und einen umfassenderen Businessplan fordern, erstellen wir dir diesen und ziehen die Kosten vom Businessplan Mini zu 100% davon ab.

  • Keine Extrakosten
  • Maximale Sicherheit
  • 2 Businesspläne zum Preis von einem

50% Geld Zurück Erfolgsgarantie

Mit einem professionellen Businessplan erhöhst du die Erfolgschancen für dein Vorhaben. Keine Frage. 

Sollte dein Vorhaben nicht zustande kommen (z.B. persönliche Gründe) oder an der der Finanzierung scheitern, teilen wir uns das Risiko mit dir und erstatten dir 50% der Businessplankosten zurück.

Wenn dein Vorhaben nicht klappt, kannst du dir aussuchen ob wir deinen Businessplan kostenlos für dich anpassen, z.B. auf neue Gegebenheiten oder ob du 50% der Businessplankosten erstattet haben möchtest.

Die Erfolgsgarantie ist Bestandteil des Businessplan Professional

Wir besprechen dein Vorhaben und schauen welche Dinge dir bei deinem Businessplan wichtig sind.

Auf Basis der Informationen die wir von dir erhalten erstellen wir deinen Businessplan und senden dir eine Entwurfsversion.

Du kannst uns innerhalb von 10 Tagen ein Feedback und etwaige Änderungswünsche mitteilen.

Bei grösseren Änderungswünschen besprechen wir diese mit dir und erstellen nun die finale Version deines Businessplans.

Im Abschlussgespräch erklären wir dir den Businessplan und beantworten deine Fragen.

Starterpaket

Im Starterpaket enthalten

  1. Finanzplan Starter
  2. Businessplan Starter
  3. Webseite

Webseite enthält:

  1. 1 Jahr gratis Hosting Hosting bei unserem Partner Hostpoint
  2. Gratis Emailadressen So viele Geschäftsemailadressen wie Sie wollen.
  3. Erstellung einer individuellen Webseite Enthält Startseite, Impressumseite, Datenschutzseite und bis zu zwei weitere Unterseiten.
  4. SEO Textoptimierung Wir überarbeiten Ihre Texte sodass diese optimal für Suchmaschinen geeignet sind.
  5. Bildanpassung Wir passen Ihre Bilder an, sodass diese die optimale Grösse und Auflösung für die Webseite haben.
  6. Standard Webdesign Ihre Webseite wird nach bewährtem Design konzipiert, sodass diese Ihre Benutzer ideal anspricht.

Optional erhältlich:

  • Kontaktformular
  • Popups
  • Blog Funktion
  • Weitere Unterseiten
  • Texterstellung
  • Bildbearbeitung
  • Individuelles Webdesign (Umsetzung von speziellen Anforderungen wie z.B. Animationen oder speziellen gestalterischen Elementen)
  • Tracking Einrichtung (z.B. Google Analytics, Google Ads, Google Tag Manager etc.)

Finanzplan Starter

Im Finanzplan enthalten

  1. Annahmedefinition
    Definition von Planungsprämissen für die Finanzplanung
  2. Umsatzerhebung
    Umsatzplanerhebung über 3 Jahre
  3. Materialkostenerhebung
    Materialkostenerhebung über 3 Jahre
  4. Betriebskostenerhebung
    Betriebskostenerhebung über 3 Jahre
  5. Planbilanz
    Zeitraum 3 Jahre
  6. Plan Erfolgsrechnung
    Zeitraum 3 Jahre
  7. Liquiditätsplanung
    Zeitraum 3 Jahre

Optional erhältlich

  1. Erweiterung Planungszeitraum
    Planung auf insgesamt 5 Jahre
  2. Grafische Auswertungen
    Visualisierung von Kennzahlen und Ergebnissen
  3. Excel Planungstabelle
    Individuell angefertigte Exceltabelle mit Ihren Planungsdaten.

Businessplan Starter

Im Businessplan enthalten

  1. Executive Summary
    Enthält: Zusammenfassung des gesamten Businessplans, welche die wichtigsten Punkte hervorhebt.
  2. Geschäftsidee & Geschäftsmodell
    Enthält: Beschreibung der Geschäftsidee, Geschäftsmodell und Leistungsportfolio.
  3. Management und Organisation
    Enthält: Vorstellung des Managementteams, Organisationsstruktur & Mission-Statement.
  4. Marktbeschreibung
    Enthält: Rudimentäre Beschreibung der Marktsituation.
  5. Basic Marketingkonzept
    Enthält: Empfehlung zu Marketingmassnahmen und Beschreibung zur Vorgehensweise.
  6. Finanzplan Starter
    Enthält die Erfassung von Umsatz, Materialkosten, Betriebskosten, Investitionskosten, Personalkosten über 3 Jahre sowie die Erstellung der Plan Bilanz, Plan Erfolgsrechnung und Liquiditätsplanung über 3 Jahre.

Optional erhältlich

  1. Analyse(n)
    Marktanalyse, Unternehmensanalyse, Wettbewerbsanalyse, Zielgruppenanalyse, SWOT, Five Forces, Individualanalysen, Reaktionsanalyse.
  2. Ziele & Strategien (Auswahl)
    Marketingstrategie, Marktfeldstrategie, Wettbewerbsstrategie, Positionierungsstrategie inkl. USP, Produktionsstrategie, Beschaffungsstrategie, Produktstrategie, IT-Strategie,  Digitalstrategie, Personalstrategie.
  3. Umsetzungsplanung
    Projektplan mit wichtigsten Meilensteinen und Planterminen.

Kostenlose Einschätzung

An diese Email senden wir dir unsere Antwort. Deine Email wird nicht für Werbezwecke verwendet.

Businessplan
PROFESSIONAL

Zur Beantragung von Betriebs- und Wachstumsfinanzierungen, Unternehmensbewertung, Firmenübernahme und Nachfolgeregelung.

Der Businessplan wird nach Ihren Bedürfnissen gestaltet

FINANZIERUNG & NACHFOLGE
Bei Businessplänen für Finanzierungen und Unternehmensnachfolge wird eine qualitative und quantitative Unternehmensanalyse durchgeführt um Banken, Investoren und Stakeholdern die Erfolgsaussichten eines Unternehmens oder einer unternehmerischen Initiative aufzuzeigen.

WACHSTUMS-BUSINESSPLAN
Mit einem Wachstumsbusinessplan werden aufbauend auf einer fundierten Analyse, Lösungskonzepte zur Erreichung von individuellen Unternehmenszielen erarbeitet.

Häufige Ziele sind:
– Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
– Steigerung von Profitabilität, Umsatz und/oder Absatz
– Wachstum, gewinnen von Marktanteilen
– Ergänzende Geschäftsmodelle und die horizontale/vertikale Wertschöpfungserweiterung
– Digitalisierung & Optimierung von Unternehmensprozessen.

BETRIEBSOPTIMIERUNG
Mit einem Businessplan zur Betriebsoptimierung werden zunächst Ihre Unternehmensprozesse untersucht und Optimierungspotenziale identifiziert. Im nächsten Schritt werden Optimierungskonzepte erarbeitet und eine Kausalanalyse erstellt, in welcher die Auswirkungen, Risiken und Chancen der vorgeschlagenen Massnahmen untersucht werden. Mit einem Optimierungsbusinessplan erhalten Sie einen gebündelten Faktencheck zur quantitativen und qualitativen Lage Ihres Unternehmens inkl. Massnahmenpaket um vorhandene Potenziale auszuschöpfen.

Businessplan MINI

Geeignet für...

  • Räume mieten
  • Behörden Anfragen
  • Bankkonten eröffnen
  • Geschäftsidee planen & präsentieren

Im Businessplan enthalten

  1. Executive Summary
    Enthält: Zusammenfassung des gesamten Businessplans, welche die wichtigsten Punkte hervorhebt.
  2. Geschäftsidee & Geschäftsmodell
    Enthält: Beschreibung der Geschäftsidee, Geschäftsmodell und Leistungsportfolio.
  3. Management und Organisation
    Enthält: Vorstellung des Managementteams, Organisationsstruktur & Mission-Statement.
  4. Vereinfachte Finanzplanung (3 Jahre)
    Enthält die Erfassung von Umsatz, Materialkosten, Betriebskosten, Investitionskosten, Personalkosten auf Jahresbasis, sowie die Erstellung der Plan Bilanz, Plan Erfolgsrechnung und Liquiditätsplanung ebenfalls auf Jahresbasis.